Abchasien Reisen Abkhazia Travel

Ritsinsky National Park & Bergsee Ritsa

 

Der See Risa oder Ritsa liegt in einem unberuehrten Naturschutzgebiet in den Kaukasusbergen auf einer Hoehe von 950 Metern ueber dem Meeresspiegel. Der Gletscher-See mit einer Laenge von maximal 2,5 Kilometern und einer Tiefe von bis zu 116 Metern liegt malerisch eingebettet in den Kaukasusbergen und ist ein Muss fuer jeden Abchasien Besucher. Das Wasser ist kuehl und klar, die Durchschnittstemperatur am See im Jahr betraegt 7.8 Grad Celsius.

 

 

Die zahlreichen Haenge des Ritsa-Sees liegen zwischen 900 und 3200 Meter ueber dem Meer und sind im Winter ein beliebtes Ziel fuer alle Fans des Heli Skiing. Eine unendliche Anzahl an Berggipfeln bietet fantastische Abfahrten, windgeschuetzte Haenge, wunderschoene, lichte Birkenwaelder und Schneekonditionen, die in Europa schon lange nicht mehr zu finden sind.

 

1930 wurde das Riza-Naturreservat gegruendet, um die einmalige Gebirgslandschaft zu schuetzen und fuer die Nachwelt zu erhalten. Das Reservat nimmt eine Flaeche von 16.289 Hektar ein. Die malerische Strasse zum See wurde 1936 gebaut. Die Fahrt zum See dauert ca. 1,5 Stunden ist ist ansich schon ein riesiges Ereignis, unterwegs kommen Sie an der Karsthoehle sowie an einer Grotte vorbei, weiter an Wasserfaellen, der malerischen Ruine einer uralten Festung sowie einer 300 Jahre alten Haengebruecke. Am Blauen See machen Sie am besten Ihren ersten Halt. Den Namen hat dieser See erhalten, da seine Farbe durch das kristallklare Wasser und einer Tiefe von ueber 40 Meter entsteht.  

  

Am Ritsa-Seeufer, welches insgesamt 4,3 km lang ist, stehen den Besuchern Restaurants und Cafes mit Sonnenterrassen zur Verfuegung, die taeglich geoeffnet sind, weiter wird der Verleih von Ruderbooten angeboten und kleine Reitausfluege. 

 

 

Fuer Ihre Nachrichten, Wuensche, Anregungen